Da ich Arzt für allgemein Medizin bin, kommen auch oft Männer zu mir mit Potenzproblemen. Dabei haben sie meistens eine komplett falsche Vorstellung davon, wie man ihr Problem lösen kann. Sie wollen dabei schon meistens starke rezeptpflichtige Potenzmittel verschrieben haben. Doch das sind erst Alternativen, die wirklich erst als aller letzt verwendet werden sollten. Den was viele nicht wissen. Potenzmittel wie Viagra und Co. haben eine Menge Nebenwirkungen und diese sind auch nicht so grad harmlos. Wenn ich mit den Patienten rede nehme ich mir immer ein wenig mehr Zeit für Sie. Ich Frage Sie zu Ihrer aktuellen Situation aus und gehe dabei konkret auf deren Sexleben ein. Ich möchte dabei herausfinden, ob der Sex noch möglich ist oder überhaupt nicht mehr. Falls es überhaupt nicht mehr möglich sein sollte, so wäre der einzige Weg die Einnahme von Potenzmitteln. Wer jedoch nur sehr schwache Anzeichen auf Impotenz hat, dem sollten folgende Tipps weiter helfen.

Ernährung 

phallosan

Viele wissen es nicht und glauben es am Anfang auch nicht, doch die Ernährung hat einen ausschlaggebenden Punkt auf deine Potenz. Hier triffst also auch das Zitat ein. Du bist was du isst! Du solltest mehr gesündere Sachen essen. Und dabei auch viel in Bewegung kommen. Denn falls du nie Sport treiben solltest und nur schlechte Sachen essen solltest, so musst du dich über deine Potenz nicht beschweren. Der Körper pumpt während einer Erektion Blut in den Penis. Das ist klar. Falls du jedoch nun fettige Sachen ist und kein Sport treibst, so kann der Körper das Blut nicht mehr so gut durch den Körper pumpen. Da die ganzen Venen verstopft sind.

Medizinische Penispumpe 

Eine weitere Alternative wäre die Verwendung einer medizinischen Penispumpe. Diese ist auch unter anderem unter dem Namen „Phallosan Forte“ bekannt. Wo Phallosan Forte kaufen? Die Phallosan Forte kannst du ganz einfach auf deren Seite kaufen. www.phallosan.de Dabei kannst du dich auch gerne über das Produkt informieren und schauen, ob es zu dir passen würde.